Kriegsreden I, Februar – März 2022, Wolodymyr Selenskyj

Normaler Preis €21,95

inkl. MwSt.

lieferbar ab 3e Woche Juni

Vorbestellung offen

Über die Ukraine hinaus wird Wolodymyr Selenskyj für seine Fähigkeit bewundert, den Menschen Mut zuzusprechen. Nach dem Überfall durch Russland zeigte der ukrainische Präsident eine politische Führung, die im 21. Jahrhundert ihresgleichen sucht.

Selenskyj ist ein in vielen Hinsichten unwahrscheinlicher Held. Aufgewachsen als russischsprachiger ukrainischer Jude im südöstlichen Teil des Landes, schloss er zunächst ein Jurastudium ab und verfolgte dann eine Karriere als Stand-up-Comedian und Schauspieler. In der Comedy-Serie Der Diener des Volkes verkörperte er einen Geschichtslehrer, der über Nacht zum Präsidenten der Ukraine wird. Heute, als tatsächlich gewählter Präsident, führt Selenskyj sein Land im Kampf gegen einen Despoten, der die Ukraine des “Völkermords” bezichtigt und sie “entnazifizieren” will.

Ungekürzte deutsche Ausgabe von Selenskyjs Reden an die ukrainische und russische Bevölkerung, an ausländische Regierungen und Parlamente sowie internationale Organisationen seit dem Vorabend des Krieges.

 

Selenskyjs Rede stürzt Deutschland in Selbstzweifel.

– Laurenz Gehrke, Politico

Über Wladimir Putin: Das ist der Diktator, der in Deutschland hofiert wurde. Der für Schröder, Steinmeier und Merkel derjenige war, den man nicht provozieren dürfe. Der Verrückte, der einen Krieg so sehr will, dass er nicht mal mehr bereit dafür ist, ans Telefon zu gehen, wenn der  ukrainische Präsident anruft.

– Paul Ronzheimer, Bild

Selenskyjs Team von Fernsehautoren lässt seine Botschaften noch treffsicherer werden.

– Luke Harding, The Guardian

net proceeds to Ukranian Red Cross